Elefant schnitzen

Diese Anleitung nur mit besonderer Vorsicht und unter aufsicht von Eltern durchführen.

Zum Schnitzen des Elefanten nehmt ihr am besten eine Astgabel. Der abbiegende dünne Ast wird zum Elefantenrüssel. Er ist so besonders bruchsicher. Aus dem wesentlich dickeren Astteil entsteht der Körper des Elefanten. Er wird etwas zusammengestaucht, damit er in den Ast passt.

Wie man einen Elefanten schnitzt, erfahrt ihr Schritt für Schritt in der folgenden Anleitung!

Nach dem Rindeschälen (1) und Anzeichnen (2) sägst du das Aststück auf die passende Länge zu (3). Danach hilft dir ein Sägeschnitt, Stirn und Ohrenansatz herauszuarbeiten (4). Zwei Markierungssägeschnitte (5) in die Stirnholzfläche des Astes erleichtern dir das Formen des Kopfes (6+7).

Tipp: Vielleicht möchtest du hier lieber eine Raspel oder Feile zu Hilfe nehmen, denn die große Stirnholzfläche zwischen den beiden Ohren schnitzt sich etwas mühsam.

Nach dem Runden der Ohren (8) wird die Figur auf den Kopf gedreht, um die Markierungssägeschnitte für die Beine zu sägen (9). In diesen findet dein Messer Halt, wenn du die Beine ausarbeitest (10). Nun fehlt nur noch eine Feinheit: eine zarte Kante in der Relieftechnik, um die Ohren vom Körper abzusetzen (11+12).

Jungwacht Blauring Schaffhausen - Fäsenstaubstrasse 4 - 8200 Schaffhausen 

E-Mail: ast@jubla.sh - Telefon:  052 625 72 43