Vorstand

Thomas Zehnder

Präsident

Meine aktive Jublazeit:

Ich war von meinen 7. bis zu meinem 21. Lebensjahr aktiv in der Jungwacht St. Maria. Ich war sowohl als Gruppenleiter wie auch kurzzeitig als Schaarleiter tätig, habe einige Kurse geleitet und um mein Jubla-Profil abzurunden hatte ich mit 24 nochmals ein kurzes Comeback als Lagerleiter der Jungwacht SH im damaligen Kantonallager.

Das bin ich heute:

Beruflich bin ich als SAP Berater tätig und in meiner Freizeit bin ich nach wie vor gerne in der freien Natur, sei es beim Wandern oder wenn ich mit meinem Motorrad unterwegs bin.

Meine Wünsche für den Verein:

Ich wünsche mir das wir Ehemaligen die aktiven Leiter tatkräftig unterstützen können und wir so gemeinsam den Kindern ebenso tolle Erinnerungen an die Jubla vermitteln können, wie ich sie selbst habe. 

  • email_logo-1007x1007
  • 1485482352-whatsapp_78680
Bild Thom.JPG

Andrea Müller

Kassierin

Meine aktive Jublazeit:
Von der Primarschule an bis zum Studium war die Jubla Neuhausen mein zweites Zuhause. Während meiner aktiven Zeit als Leiterin habe ich neben den wöchentlichen Gruppenstunden auch Lager geleitet und als J&S Ausbildnerin meine Erfahrung und mein Wissen weitergegeben.

Das bin ich heute:
Ich arbeite heute als Prozessmanagerin bei einer Versicherung und habe ein kleines Kind.

Meine Wünsche für den Verein:

Ich wünsche mir für die Zukunft regelmässig mit anderen Jublanern in Erinnerungen zu schwelgen und eine Plattform zum sich auszutauschen zu haben.

  • Black Twitter Icon
Bild Andrea.jfif

Claudia Bollinger

Aktuarin

Meine aktive Jublazeit: 
Mit 6 Jahren bin ich dem Blauring beigetreten. Als Blauringmeitli bin ich durch meine komplette Kindheit gegangen, dabei habe ich keinen Anlass verpasst. Auch als Leiterin war ich viele Jahre aktiv. Nach meiner Leiterzeit habe ich mich noch in der Kantonsleitung engagiert. 

Das bin ich heute: 
Ich bin Mutter von drei kleinen Mädchen und arbeite als Pflegefachfrau.

 

Meine Wünsche für den Verein:
Sich nicht aus den Augen verlieren und den Vereinszusammenhalt pflegen.

  • email_logo-1007x1007
cd6ae19b-e2c7-4c9c-8c46-eeb6b5d63c5e.jfif

Simone Soldati

Beisitzerin

Meine aktive Jublazeit:

An meinen Schnupperanlass erinnere ich mich noch gut. Wir bastelten einen Heissluftballon und ich war tief beeindruckt. Dieses positive Gefühl hat sich durch meine ganze Jublazeit, von der Primarschule bis in die Lehrzeit gehalten. Ich habe tausend tolle Erinnerungen und Freundschaften fürs Leben welche mich bis heute Begleiten. Die Zeit als Leiterin inklusive Lagerleitung und Ausbildungskurse für angehende LeiterInnen hat mir ein gutes Fundament für meine berufliche Laufbahn beschert und ermöglicht es mir noch heute, die kleinen und grossen Anforderungen des Lebens kreativ zu meistern.

Das bin ich heute: 
Ich arbeite als Sozialpädagogin und bin Mutter zweier Töchter. Die grössere ist ebenfalls ein waschechtes Blauringgirl. Wie ich und meine Brüder, meine Eltern, Tante, Gotti, Götti, etc....
Gibts überhaupt was andres als Jubla?!

Meine Wünsche für den Verein
Ich wünsche mir, dass noch lange viele Kinder, darunter hoffentlich auch meine Enkel und Urenkelinnen, Freude an Blauring und Jungwacht haben können. Und dass wir nicht mehr ganz jungen Kinder diesen Spirit weiterhin erleben dürfen dank dem Lebensfreundeverein!
Denn einmal Jubla immer Jubla!

  • email_logo-1007x1007
Bild Simone.jpg

Beisitzerin

Meine aktive Jublazeit:

Ich war von meinem 6. bis zu meinem 17. Lebensjahr aktiv im Blauring Koni. Während meiner Zeit als Gruppenleiterin habe auch einige Zeit die Schaarleitung des BR Koni übernommen. Ich habe während meiner aktiven Zeit nie ein Lager oder Weekend verpasst und stand bei einigen J&S Kursen in der Küche.

Das bin ich heute:

Ich arbeite als leitende Pflegefachfrau und bin Mutter eines 15 jährigen Blauringmeitlis und eines 8 jährigen Jungwächters.

Meine Wünsche für den Verein:

Ich wünsche mir, dass man sich öfter sieht und dass wir unsere Ressourcen gemeinsam besser nutzen können. 

  • email_logo-1007x1007
Bild Madeleine.jfif

Madeleine Innocenti